Navigation und Service

Infos

Schulsozialarbeit

Das Angebot der Schulsozialarbeit steht auch in der Zeit der Schulschließung allen Schülern und Eltern zur Verfügung.

Bei Bedarf können Sie Frau Hütter unter Telefon: 0175 267095
oder
E-Mail:  schulsozialarbeit.sulz@diasporahaus.de

erreichen.


*******************




********************





Schulschließung in Empfingen ab morgen (16.03.20):

Bitte beachten Sie die Anordnung zur Schulschließung des Landkreises Freudenstadt und das Informationsschreiben des Bürgermeisters in Empfingen.

***************



Anmeldung neue Erstklässler:
  • Die Anmeldung der neuen Erstklässler am Mittwoch, den 18.03.20, wird verschoben. Neuer Termin folgt.


Mitteilung an Eltern und Erziehungsberechtigte

Stand 13.03.2020, 12 Uhr:
  • Bitte beachten Sie den Elternbrief, der Ihrem Kind heute am 13.03.2020 mitgegeben wurde.
 
Stand 13.03.2020, 14.30 Uhr:
  • Soeben wurde von der Landesregierung beschlossen, ab kommenden Dienstag, den 17.03.2020, alle Schulen und Kindertagesstätten in Baden-Württemberg bis Ende der Osterferien zu schließen.
  • Am Montag 16.03.2020 wird also der Unterricht noch stattfinden.
Wir werden Sie weiter über unsere Homepage informieren.
  • Der Ganztagesbetrieb (Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung) findet am Montag nicht statt. Wir Lehrkräfte werden am Nachmittag einen Notfallplan erarbeiten. Wir bitten um Verständnis.

**************




CORONA – Infoblatt für alle am gesamten Schulleben Beteiligten
(Quelle: Auszug Schreiben des KM Baden-Württemberg vom 28.02.2020)




Bei Personen, die nicht in einem Risikogebiet waren und keinen Kontakt zu einem am neuartigen Coronavirus Erkrankten hatten, sind keine speziellen Vorsichtsmaßnahmen nötig. Diese Personen können daher uneingeschränkt am Schul- bzw. Kita-Betrieb teilnehmen.

Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause.

Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u.a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf.

Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt und die Schule. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.

Es gilt jeweils die aktuelle Liste der Risikogebiete, die beim Robert-Koch-Institut abgerufen werden kann: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html.




Vorsorgliche Hygienemaßnahmen (diese gelten generell auch bei Erkältungen):

- wir weisen darauf hin, dass Händeschütteln und Umarmungen vorsorglich unterbleiben sollten
- wir waschen uns die Hände regelmäßig und gründlich
- Husten und Niesen nur in die Armbeuge


Corona-Hygiene-Tipps

Direkt nach oben
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK